Zum Wintersemester 2021/22 suchen wir für ein (voraussichtlich weltliches) Programm im Festsaal Neue Aula zusätzliche chorerfahrene Sängerinnen und Sänger in allen Stimmlagen.

Aktualisiert am 7.9.2021

Wir freuen uns auf Sängerinnen und Sänger, die Chorerfahrung (in einem möglichst guten Chor) haben und ihre Stimme nach relativ kurzer Probenzeit sicher singen können. Dabei kann man Chorerfahrung ein Stück weit durch Orchestererfahrung ersetzen. Vorerfahrung im Singen mit guter Intonation ist wichtig. Man sollte eine einfache Passage vom Blatt singen können. Wir proben viel an Klangfarben, Intonation und an vielen anderen musikalischen Details, denn wir sind ein Kammerchor.
Dabei kommt die Freude am Musizieren nicht zu kurz.

Der Kammerchor richtet sich u.a. auch ganz explizit an Erstis und Zweitis, wenn ihr eine passende musikalische Vorerfahrung mitbringt.

Weil man in Frankreich keinen Urlaub machen konnte, machen wir im Juni 2022 ein Konzert in Strasbourg. Wir waren regelmäßig in Strasbourg im Münster (Cathedrale Notre-Dame) und in Saint-Pierre-Le-Jeune zu Gast.

Unsere Auftritte in Tübingen sind abwechselnd im Festsaal der Universität, in der Stiftskirche und im Sommerrefektorium Bebenhausen.

Grundlage unserer Proben sind die 3 G. In Tübingen ist das weiterhin problemlos möglich, weil Test kostenlos bleiben.
Die gesamte seitherige Besetzung ist geimpft, deshalb gehen wir im Lauf des Wintersemesters zu 1 G über (Neueinsteiger müssen entweder bereits geimpft sein, oder einen konkreten Impftermin vorzeigen können).

Unser Saal ist so groß, dass wir im Abstand von mindestens 2 Metern sitzen können. Die Risiken von Covid 19 nehmen wir natürlich sehr ernst. Wir haben ein sehr ausgereiftes Hygienekonzept.

Im Zeitraum bis Januar 2022 singen wir Werke von Johannes Brahms, Robert und Clara Schumann, Meyerbeer, Monteverdi, J.S. Bach, Alfred Schnittke, Knut Nystedt, John Cage, Tallis.

Hörbeispiele findet ihr hier: Brahms: Letztes Glück, Distler: Mörike-Chorliederbuch, Tschaikowsky: Cherubinischer Gesang.

E-Mail-Kontakt zum Dirigenten: peter-u@gmx.net


Die Rezensionen
aus den Zeitungen können einen ersten Überblick über den Chor verschaffen. Diese sollten im Prinzip nicht abschrecken: Wir werden zwar immer wieder als "perfekt" bezeichnet, dies bedeutet natürlich nicht, dass schon in der ersten Probe perfekte Musik gemacht wird, sondern der Chorklang entwickelt sich im Lauf des Semesters.


"Gibt's da einen Schein für?"
Ja klar, durch die Mitwirkung kann man ECTS-Punkte bekommen.


chor



Kein Programm wird nur einmal bzw. nur in Tübingen aufgeführt. Zur Mitwirkung gehört daher die Bereitschaft, bei den jeweiligen Auswärtskonzerten dabei zu sein. Die meisten Auswärtskonzerte finden in bedeutenden Konzertreihen statt, z.B. Ulmer Münster, Stunde der Kirchenmusik in Esslingen oder Heilbronn, Martinskirche Sindelfingen, Schloss Hohenheim, Schloss Solitude (Stuttgart). Wir waren regelmäßig in Strasbourg im Münster (Cathedrale Notre-Dame) und in Saint-Pierre-Le-Jeune zu Gast und werden dort im Juni 2022 wieder konzertieren.

Wir machen ab 2022 auch wieder Auswärtsprobenwochenenden und Stocherkahnfahrten etc. (2021 evtl. nicht wegen Corona).
Die Teilnahme am Probenwochenende ist sehr wichtig und quasi obligatorisch.


Die Termine stehen im Online-Probenplan: https://www.kammerchor-tuebingen.de und dann "Termine".


Fragen ?

Fragen jeder Art beantwortet der Künstlerische Leiter gerne.
Bitte einfach per Mail Kontakt aufnehmen: siehe einige Zeilen weiter oben.




chor

Pause vor dem Schlatterhaus

Pause

Probenwochenende (Wildberg im Schwarzwald)



Stocherkahnprobe



nochmal Stocherkahnprobe



Zwei Stunden vor einem Auswärts-Konzert in Stuttgart





chor

Vor einem Auftritt in Bebenhausen